Cosmic Fear Garou vs. Saitama: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Wäre da nicht der Protagonist Saitama, Ein Schlag Mann wäre wahrscheinlich nicht so beliebt. Und obwohl Saitama objektiv gesehen ein Gag-Charakter sein könnte, ist er dennoch besonders genug, um ernsthaft über seine Kräfte und Fähigkeiten zu sprechen, weshalb wir ihn oft mit anderen Charakteren vergleichen. In diesem Artikel werden wir Saitama noch einmal mit Garou vergleichen, aber dieses Mal wird es Garou der kosmischen Angst sein, Garous zuletzt erwachte Form. Die beiden kämpfen derzeit im Manga, als dieser Artikel geschrieben wurde, und wir werden Ihnen sagen, wer diesen Kampf gewinnen sollte und warum.

Saitama sollte in der Lage sein, Cosmic Fear Garou zu besiegen, trotz dessen Kraftschub. Die beiden haben bereits zweimal gekämpft, und der kahlköpfige Protagonist hat es beide Male geschafft, Garou zu besiegen. Mit so viel Erfahrung und all seinen Kräften und Fähigkeiten sollte Saitama auch diesen gewinnen, obwohl Garou jetzt viel stärker ist.

Der Rest dieses Artikels wird die oben gegebene Antwort weiter ausführen, da wir Saitama und Cosmic Fear Garou genauer vergleichen werden. In mehreren Kategorien werden Sie sehen, wer der Stärkere der beiden ist und warum unsere Antwort so ist, dh warum Saitama letztendlich in der Lage sein sollte, Garou auch in dieser Begegnung zu besiegen.

Stärke und Haltbarkeit

Saitama besitzt eine unverhältnismäßig große Körperkraft und ist daher in der Lage, mächtige Monster und Schurken mühelos mit einem einzigen Schlag zu besiegen. Ein Schlag von Saitama ist so stark, dass viele Feinde einfach explodieren oder sich auflösen, wenn sie getroffen werden. Es wird auch gezeigt, dass er in der Lage ist, große Strukturen mühelos zu zerstören.

Ein Beispiel für diese Offensivkraft ist, wenn Saitama sich von der Spitze eines Gebäudes stürzt, um den Riesenmeteor zu treffen. Ein „normaler“ Schlag von ihm hat sich für ein so langlebiges Wesen wie Boros als tödlich erwiesen. Saitama hat auch gezeigt, dass er in der Lage ist, die Kraft seiner Angriffe zu kontrollieren, neigt aber immer noch dazu, es gelegentlich zu übertreiben, was massive Verwüstungen anrichtet.

Cosmic Fear Garou vs. Saitama: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Nachdem er sich erneut unter dem Einfluss von „Gott“ verwandelt hat, erreicht Garous Stärke ein noch absurderes Niveau. Er war in der Lage, bei einer Faustkollision einem unterdrückten Saitama-Schlag nach dem anderen zu begegnen, anders als zuvor, als er von den aufeinanderfolgenden normalen Schlägen des Helden überwältigt wurde. Später während des Kampfes, nachdem Garou Saitamas Stärke und tödliche Bewegung kopiert hatte, war er sogar in der Lage, den Helden bei einer Kollision mit seinem Serious Punch zu überholen, was zu einer extrem starken Explosion kinetischer Energie führte, die in der Größenordnung von Tausenden bis Millionen zu liegen schien von Lichtjahren im Weltraum und zerstört viele Sternensysteme auf seinem Weg innerhalb von Sekunden.

Garous außergewöhnliche Belastbarkeit wird in dieser Form noch stärker gesteigert, da er in einem Trade aufeinanderfolgenden normalen Treffern von Saitama standhalten konnte. Er kam auch relativ unversehrt davon, nachdem er vom Außenseiter Saitama einen kräftigen Schlag ins Gesicht bekommen hatte. Garou war auch in der Lage, Blasts Gravity Knuckle Punches ohne sichtbaren Schaden zu widerstehen. Während ihres Kampfes auf Io konnte Garou ein paar direkte Treffer von Saitama überleben, der ernsthaft gegen ihn zu kämpfen begann.

Und während Saitama bisher in dieser Kategorie im Allgemeinen Punkte gewinnt – Garou konnte all seinen Schlägen standhalten, und obwohl wir glauben, dass Saitama aus diesem Kampf als Sieger hervorgehen wird, müssen wir die Punkte am Ende teilen jetzt.

Punkte: Saitama 1, Garou 1

Geschwindigkeit

Saitama konnte während seiner Heldenprüfungen dreimal hintereinander einen 1.500-Meter-Lauf in einem Augenblick absolvieren. Es wurde gezeigt, dass er in der Lage ist, eine viel höhere Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten als Sonic, der sich mit Hyperschallgeschwindigkeit bewegen kann. Selbst die computergestützten Ortungssysteme von Genos haben Schwierigkeiten, ihn zu verfolgen, da er sich so schnell bewegt.

Saitama hat auch die Fähigkeit bewiesen, ein Gebäude hinunterzurennen, um ein Stück Lachs zu retten, das er zum Mittagessen hatte, und zurück zu diesem Gebäude zu springen, ohne dass jemand bemerkt, dass er dies getan hat.

Er konnte einigen der extrem schnellen Angriffe von Boros, Gouketsu und Orochi leicht ausweichen und schaffte es sogar, einigen der Angriffe des Garou-Monsters auszuweichen und sich dem mächtigen Goldenen Sperm zu stellen. Ironischerweise hat er trotz seiner unglaublichen Reflexe und Geschwindigkeiten immer noch Probleme, eine einfache Mücke zu erschlagen oder einen Gegenstand wie einen Helm oder Hammer aufzuheben, wenn er Stein-Schere-Papier spielt.

Garous unglaubliche Schnelligkeit und Reflexe werden in dieser Form zusätzlich gesteigert, da er mit dem Underdog Saitama mithalten und ihm in einem Schlagabtausch ebenbürtig sein konnte. Überraschenderweise konnte Garou, als ein wütender Saitama Garou einen ernsthaften Schlag versetzte und wusste, dass der Heldenjäger Genos getötet hatte, zurückschlagen, sofort seine Killerbewegung nachahmen und damit versuchen, der des Helden entgegenzuwirken.

In dieser Form, wie in der vorherigen Kategorie, scheint es, dass Garou Saitama gewachsen ist. Auch hier glauben wir, dass Saitama als Sieger hervorgehen wird, aber an diesem Punkt scheinen die beiden auf der gleichen Ebene zu sein.

Punkte: Saitama 2, Garou 2

Ausdauer und Ausdauer

Saitama wurde noch nie müde vom Kampf gegen Schurken. Selbst als er einen Schlag entfesselte, der stärker war als ein planetenzerstörender Angriff, zeigte Saitama keine Anzeichen von Erschöpfung. Das einzige Mal, als Saitama keuchte und außer Atem war, erholte er sich nur wenige Sekunden später.

Garou besitzt auch eine unmenschliche Haltbarkeit. Er kann mehreren Angriffen von Tanktop Master standhalten und stehen bleiben. Er überlebt sogar einen umfassenden Angriff von drei Monstern auf Fiend-Level: Royal Ripper, Bug God und Elder Centipede (nur Webcomic). Selbst als er durch die kombinierten Angriffe von Saitama und Watchdog Man stark geschwächt war, war er immer noch in der Lage, die Gruppe der Helden der Klassen A und B abzuwehren und den Schmerzen standzuhalten.

Selbst die Giftpfeile von Shooter und das Einschussloch von Gun Gun bremsten ihn nicht, wie Goggles feststellte. Seine Widerstandsfähigkeit nimmt auch exponentiell zu, während er sich weiterentwickelt, während seines Kampfes mit Orochi beobachtet und kommentiert Gyoro, wie Garou Orochis feuerspeienden Angriffen und Schlägen widerstehen kann, als wäre es keine große Sache.

Da beide noch in diesem Kampf stehen, müssen wir die Punkte teilen. Sicher, Saitama wird dieses Rennen am Ende wahrscheinlich gewinnen, aber sie sind beide noch auf den Beinen, also müssen wir ihnen Anerkennung zollen.

Punkte: Saitama 3, Garou 3

Kampfstil

Aufgrund seiner unglaublichen übermenschlichen körperlichen Verfassung ist Saitama ein außerordentlich starker und gefährlicher Kämpfer im Nahkampf. Nach drei Jahren intensiven Trainings und dem Kampf gegen unzählige Kriminelle, Kaijin und böse Organisationen erlangte er nicht nur beispiellose Macht, sondern entwickelte durch Kampferfahrung auch eine Fülle von Kampffähigkeiten.

Aufgrund seiner Langeweile verwendet er oft schlechte Angriffe, denen es an Finesse oder Flair mangelt; Sobald er jedoch ernsthaft ist, wird er zu einem sehr kompetenten und gerissenen Kämpfer.

Saitama verwendet grundlegende Kampfbewegungen und Straßenkampftechniken, um seine Feinde zu packen und niederzuschlagen. Er verfügt über ein hervorragendes Schlachtfeldbewusstsein und ist in der Lage, die Bewegungen hochqualifizierter Krieger wie Boros und Garou zu lesen, wobei ersterer ein universeller Kaiser mit jahrhundertelanger Erfahrung ist und zuletzt ein Wunderkind der Kampfkünste.

Cosmic Fear Garou vs. Saitama: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Eine völlig neue, völlig andere Kampfkunst, die Garou entwickelte, nachdem er Kräfte von „Gott“ erhalten hatte, ist die All-Life-Eradikations-Faust. Nachdem er durch seine Lehren, die er während des Studiums bei seinem ehemaligen Meister Bang erhielt, eine Offenbarung darüber erlangte, wie der Energiefluss funktioniert, kombiniert mit dem „gottgegebenen“ Wissen über den Energiefluss und das Verhalten von allem im Universum.

Diese neue Kampfkunstfähigkeit ermöglicht es dem Heldenjäger, den natürlichen Energiefluss aus dem Universum selbst in Verbindung mit seiner internen Kraftkanalisierung zu konzentrieren und zu nutzen, wodurch die Simulation universeller Naturphänomene durch reine körperliche Fähigkeiten ermöglicht wird. Garou kann seine Energiemanipulation in Verbindung mit seinen unglaublich schnellen und kraftvollen Schlägen nutzen, um nukleare Explosionen zu erzeugen, große Pilzwolken zu erzeugen und stark genug zu sein, um von nuklearen Erkennungswerkzeugen entdeckt zu werden.

Hören Sie uns jetzt zu. Sicher, Cosmic Fear Garou hat es geschafft, Saitama in dieser Form herumzuschubsen, aber vieles davon ahmt nur Saitama nach. Es gibt nicht viel Originelles und Neues in Garous neuer Form und selbst damit konnte er Saitama immer noch nicht übertreffen, weshalb der letzte Punkt an den Protagonisten geht.

Punkte: Saitama 4, Garou 3

Saitama vs. Garou: Wer gewinnt?

Nun, in diesen Fällen geben wir Ihnen normalerweise einen Überblick über den Kampf aus dem Manga (oder Anime), aber da der Manga-Kampf zwischen Cosmic Fear Garou und Saitama noch nicht vorbei ist, werden wir diesen Teil hier überspringen und einfach geben Sie unsere klassische Analyse, die sich auf einige Ereignisse aus dem eigentlichen Kampf bezieht. Wir werden diesen Artikel möglicherweise aktualisieren, sobald der Kampf vorbei ist, also folge uns auf jeden Fall für mehr.

Die Hauptprämisse von Ein Schlag Mann ist, dass Saitama unschlagbar ist. Niemand konnte ihn in einem Kampf besiegen und letztendlich besiegt oder tötet er alle seine Gegner. Das wurde nicht wirklich richtig erklärt, aber so funktioniert die Serie und deshalb lieben die Leute sie so, wie sie es tun. Das macht es ab und an schwierig, aber wir können damit leben.

Nun, nachdem wir das gesagt haben, müssen wir anerkennen, dass einige Gegner Saitama wirklich an seine Grenzen gebracht haben, aber er hat es geschafft, jeden einzelnen von ihnen zu besiegen. Aus dieser Perspektive scheint es nur, dass jeder Bösewicht nur da ist, um zu bestätigen, dass Saitama jeden schlagen kann, wie mächtig er auch sein mag. Das bedeutet, dass Cosmic Fear Garou nur ein weiterer Typ in einer Reihe von Bösewichten ist, die schließlich Saitama erliegen werden.

Und während der Manga die Dinge interessant hält, glauben wir immer noch, dass Saitama am Ende als Sieger hervorgehen wird und dass seine Kräfte danach noch größer sein werden als zuvor.