Die 5 besten Möglichkeiten zum Löschen temporärer Dateien in Windows 11

Obwohl Windows 11 in Bezug auf die Leistung definitiv ein wichtiges Upgrade gegenüber Windows 10 ist, müssen Sie dennoch einige der grundlegenden PC-Aufgaben ausführen, damit es schnell und reaktionsschnell bleibt. Wir haben bereits eine spezielle Anleitung zum Beschleunigen von Windows 11, aber in dieser Anleitung konzentrieren wir uns nur auf das Entfernen von temporären Dateien aus Windows 11. Alle diese Methoden sind erprobt und getestet, und Sie werden keine Probleme beim Booten haben PC. Lassen Sie uns also ohne Verzögerung weitermachen und die fünf Möglichkeiten zum Löschen von temporären Dateien in Windows 11 ausprobieren.

Temporäre Dateien in Windows 11 (2022) löschen

Wir haben in diesem Handbuch fünf verschiedene Möglichkeiten zum Löschen von temporären Dateien in Windows 11 aufgeführt. Alle Methoden sind absolut sicher zu verwenden, und Sie werden keine Startprobleme haben, wenn Sie temporäre Dateien und Ordner löschen. Wir empfehlen außerdem, alle Abschnitte durchzugehen, um gründliche Kenntnisse über das Entfernen von Junk-Dateien von Ihrem PC zu erlangen.

Was sind temporäre Dateien in Windows 11?

Temp-Dateien oder temporäre Dateien in Windows 11 sind im Wesentlichen Daten, die von Apps und dem Betriebssystem gespeichert werden um Ihnen ein nahtloses Erlebnis zu bieten. Wenn Sie beispielsweise eine Datei mit IDM – einem beliebten Download-Manager für Windows – herunterladen, speichert er die Dateiblöcke im Windows-Temp-Ordner. Und wenn der Download abgeschlossen ist, werden diese Dateiblöcke sortiert und in die Downloads-Ordner verschoben.

Auch wenn Sie kein Word- oder TXT-Dokument gespeichert haben, werden diese Dateien vorübergehend im Temp-Ordner gespeichert. Der Temp-Ordner befindet sich unter C:UsersYourUserNameAppDataLocalTemp.

Was sind temporäre Dateien in Windows 11?

Grundsätzlich sind Temp-Dateien per se nicht schlecht für das reibungslose Funktionieren Ihres Systems. Es enthält Protokolle, Systemcache und andere Einwegartikel. Hier ist eine kurze Liste der Arten von temporären Dateien, die Sie im Temp-Ordner auf Ihrem Windows 11-PC finden:

  • Windows Update-Bereinigung
  • Protokolldateien aktualisieren
  • Windows ESD-Installationsdateien
  • Temporäre Dateien
  • Temporäre Internetdateien
  • Gerätetreiberpakete
  • Miniaturansichten
  • Downloads
  • Microsoft Defender-Antivirus

Nach längerer Nutzung des PCs sammeln sich jedoch temporäre Dateien in großer Zahl und Datengröße an. Eine Drittanbieter-App, die Sie nicht mehr verwenden möglicherweise GBs an Daten gespeichert haben im Temp-Ordner. Oder ein Programm bereinigt den Windows-Temp-Ordner möglicherweise nicht, nachdem der Job erledigt ist. In solchen Fällen wird es wichtig, die Temp-Dateien von Windows 11 zu entfernen. Und in diesem Tutorial zeigen wir Ihnen genau, wie das geht.

Beste Möglichkeiten zum Löschen temporärer Dateien in Windows 11

Methode 1: Löschen Sie temporäre Dateien von der Windows 11-Einstellungsseite

Schauen wir uns zunächst die einfachste Methode zum Löschen temporärer Dateien in Windows 11 an. Sie können einfach die verschiedenen oben aufgeführten temporären Dateien in den Windows 11-Einstellungen auswählen und sie nach Belieben löschen. So funktioniert das:

1. Drücken Sie die Windows-Taste und suchen Sie nach „Speicher“. Jetzt offen “Speichereinstellungen“ aus den Suchergebnissen.

Löschen Sie temporäre Dateien von der Windows 11-Einstellungsseite

2. Hier finden Sie einen Abschnitt namens „Temporäre Dateien“ unter der Speicheraufschlüsselung. Klicken Sie, um es zu öffnen.

Temporäre Dateien Windows 11 Einstellungsseite

3. Ihr Windows 11-PC scannt nun nach allen temporären Dateien und zeigt die entfernbaren Dateien an. Wir empfehlen Ihnen, alles zu überprüfen außer „Downloads“. Falls Sie nicht von Windows 11 zu Windows 10 zurückkehren möchten, können Sie auch die Optionen „Windows Update Cleanup“ und „Previous Windows Installation“ aktivieren. Dadurch wird eine beträchtliche Menge temporärer Aktualisierungsdateien entfernt.

temporäre Windows 11-Einstellungsseite

4. Klicken Sie abschließend auf „Dateien entfernen“, und fertig. Bei diesem Vorgang werden fast alle temporären Dateien von Ihrem Windows 11-PC entfernt.

Löschen Sie temporäre Dateien von der Windows 11-Einstellungsseite

Methode 2: Verwenden Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 11

Während Windows 11 die meisten Optionen zur Datenträgerbereinigung in die Windows-Einstellungen integriert hat, gehen Sie wie folgt vor, falls Sie altmodisch sind und alle temporären Dateien aus der Systemsteuerung entfernen möchten.

1. Drücken Sie „Windows + R“, um die Eingabeaufforderung „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie als Nächstes ein cleanmgr und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.

Datenträgerbereinigung in Windows 11 cleanmgr

2. Danach Wählen Sie das Laufwerk „C:“. und klicken Sie auf „OK“.

Datenträgerbereinigung unter Windows 11

3. Klicken Sie im nächsten Fenster auf „Systemdateien bereinigen“. Es wird nach allen temporären Dateien gesucht. Möglicherweise müssen Sie in der nächsten Eingabeaufforderung das Laufwerk C erneut auswählen.

Datenträgerbereinigung unter Windows 11

4. Scrollen Sie jetzt nach unten und gehen Sie alle temporären Dateien und Ordner durch. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie diese bestimmten Dateien entfernen möchten, und klicken Sie auf „OK“. Noch einmal, wir schlagen vor alles kontrolliert halten. Und so können Sie temporäre Dateien über die Datenträgerbereinigung auf Ihrem Windows 11-PC entfernen.

cleanmgr

Methode 3: Temp-Dateien in Windows 11 manuell entfernen

Wenn Sie ein erfahrener Windows-Benutzer sind, wissen Sie vielleicht, wie Sie manuell auf den Temp-Ordner zugreifen können. Wenn Sie jedoch neu bei Windows 11 sind und lernen möchten, wie Sie manuell auf die temporären Dateien zugreifen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Drücken Sie zuerst die Windows 11-Tastenkombination „Sieg + R“, um die Eingabeaufforderung „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie hier ein %temp% und drücken Sie die Eingabetaste.

Temporäre Dateien in Windows 11 manuell entfernen

2. Es öffnet sich Windows Temp-Ordner Speicherort in Ihrem Benutzerverzeichnis.

Temporäre Dateien in Windows 11 manuell entfernen

3. Jetzt, wählen Sie alle Dateien aus Verwenden Sie die Tastenkombination Strg + A und löschen Sie sie. Dies ist eine weitere einfache Möglichkeit, die temporären Dateien in Windows 11 zu löschen. Möglicherweise treten einige Fehler auf, die besagen, dass einige Dateien nicht gelöscht werden können. Sie können solche Eingabeaufforderungen getrost überspringen. Der Fehler tritt im Allgemeinen auf, wenn ein Programm diese bestimmte temporäre Datei noch verwendet.

Temporäre Dateien in Windows 11 manuell entfernen

Methode 4: Löschen Sie temporäre Dateien von Windows 11 über die Eingabeaufforderung

1. Eine andere Möglichkeit, temporäre Dateien vollständig aus Windows 11 zu löschen, ist die Eingabeaufforderung. Drücken Sie einmal die Windows-Taste und geben Sie „cmd“ ein und öffnen Sie a Eingabeaufforderung Fenster, indem Sie im rechten Bereich der Suchergebnisse auf „Als Administrator ausführen“ klicken. Übrigens können Sie die Eingabeaufforderung auch im Windows Terminal öffnen (das Sie stark nach Ihren Wünschen anpassen können).

Löschen Sie temporäre Dateien aus Windows 11 mithilfe der Eingabeaufforderung

2. Kopieren Sie als Nächstes den folgenden Befehl und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CMD-Fenster füge den Befehl ein.

del /q/f/s %TEMP%*
del /q/f/s %TEMP%*

3. Jetzt einfach drücke Enterund der gesamte Haufen temporärer Dateien wird aus Windows 11 gelöscht.

Temp-Dateien

Methode 5: Automatisches Löschen von temporären Windows 11-Dateien mit Storage Sense

Falls Sie den gesamten Prozess mühsam finden, können Sie eine Einstellung in Windows 11 aktivieren, die sich um die automatische Bereinigung temporärer Dateien kümmert. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen.

1. Drücken Sie die Windows-Taste, geben Sie „Storage Sense“ ein und öffnen Sie das „Aktivieren Sie die Speicheroptimierung” Systemeinstellung.

Automatisches Löschen von temporären Windows 11-Dateien mit Storage Sense

2. Als nächstes aktivieren Sie den Umschalter für „Storage Sense“ in den Windows 11-Einstellungen.

Automatisches Löschen von temporären Windows 11-Dateien mit Storage Sense

3. Öffnen Sie danach das Storage Sense-Menü, und hier können Sie alles konfigurieren. Sie können auswählen, wann Storage Sense ausgeführt werden soll, es so konfigurieren, dass Ihre heruntergeladenen Dateien nicht gelöscht werden, und vieles mehr. Auf diese Weise müssen Sie keine der oben aufgeführten manuellen Methoden befolgen.

Automatisches Löschen von temporären Windows 11-Dateien mit Storage Sense

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

F. Wie lösche ich Junk-Dateien in Windows 11?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Junk-Dateien in Windows 11 zu löschen. Öffnen Sie das Speichermenü in den Windows-Einstellungen und löschen Sie die temporären Dateien. Sie können auch die Datenträgerbereinigung ausführen oder die Eingabeaufforderung verwenden, um alle Junk-Dateien mit nur einem Befehl zu löschen. Folgen Sie unserem Tutorial für detaillierte Schritte.

F. Wo befindet sich der Temp-Ordner in Windows 11?

Der Temp-Ordner befindet sich unter C:UsersYourUserNameAppDataLocalTemp. Sie können diesen Ordnerpfad direkt in die Adressleiste des Datei-Explorers kopieren und einfügen. Oder Sie können das Windows 11-Tastenkürzel Win+R verwenden, um das Ausführungsfenster zu öffnen, und %temp% eingeben, um auf diesen Ordner zuzugreifen.

F. Wie lösche ich temporäre Microsoft-Dateien in Windows 11?

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, indem Sie die Verknüpfung „Windows + I“ drücken, und wechseln Sie dann zu System -> Speicher -> Temporäre Dateien. Hier können Sie temporäre Microsoft-Dateien in Windows 11 löschen.

F. Ist es sicher, temporäre Dateien in Windows 11 zu löschen?

Ja, es ist sicher, temporäre Dateien in Windows 11 zu löschen. Wenn eine Datei vom Betriebssystem benötigt wird, verhindert es automatisch, dass Sie sie löschen. Außerdem sollten Sie beim Löschen temporärer Dateien einige Dinge beachten. Wenn Sie beispielsweise zu einer älteren Version von Windows 11 zurückkehren möchten, löschen Sie nicht „Windows Update Cleanup“ oder „Previous Windows Installation“. Sie sollten den Downloads-Ordner deaktivieren, während Sie Junk-Dateien entfernen.

F. Wie führe ich eine Datenträgerbereinigung in Windows 11 durch?

Drücken Sie „Windows + R“, um die Eingabeaufforderung „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie hier ein cleanmgr und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie das Laufwerk C aus, und Sie können die Datenträgerbereinigung in Windows 11 problemlos durchführen.

Entfernen Sie temporäre Dateien von Windows 11

Das sind also die fünf besten Möglichkeiten, wie Sie Temp-Dateien sicher aus Windows 11 löschen können. Wie Sie vielleicht bemerkt haben, habe ich in diesem Tutorial keine Tools von Drittanbietern zum Bereinigen Ihres PCs hinzugefügt. Bereinigungstools von Drittanbietern sind zunehmend mit Adware und Malware beladen, daher ist es besser, die integrierten Systemtools zu verwenden. Außerdem verfügt Windows 11 über alle Funktionen, um Ihren PC schnell und reaktionsschnell zu halten. Wie auch immer, das ist alles von uns. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Speicherplatz in Windows 11 freigeben, folgen Sie unserer verlinkten Anleitung. Und wenn Sie Fragen haben, können Sie uns diese gerne im Kommentarbereich unten mitteilen.