Exportieren Sie Passwörter als CSV-Dateien aus Chrome und Firefox

Durch die Verwendung eines sicheren Passwort-Managers mit starker Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können Sie sicherstellen, dass alle Ihre Passwörter sicher sind. Daher können Sie sicher sein, dass Ihre Passwörter nur für Sie selbst zugänglich sind.

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, haben Sie Ihrem Browser bisher wahrscheinlich erlaubt, Ihre Passwörter in Ihrem Namen zu speichern. Dies kann riskant sein, denn wenn jemand Ihren Computer verwendet, wenn Sie nicht an Ihrem Schreibtisch sind, könnte er möglicherweise die gespeicherten Passwörter nutzen, um auf Ihre privaten Konten zuzugreifen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie mit den meisten Premium-Passwortmanagern Passwörter aus Chrome und Firefox importieren können. Dazu müssen Sie lediglich alle Ihre Passwörter im CSV-Format (Comma-Separated Values) aus Ihrem Browser exportieren. Anschließend können Sie Ihre Passwörter in einen Passwort-Manager importieren und aus Ihrem Browser löschen – was Ihre Online-Sicherheit sofort verbessert.

So exportieren Sie Passwörter aus Google Chrome in eine CSV-Datei

Die meisten Passwort-Manager erlauben Ihnen, Passwörter im CSV-Format zu importieren. Auf diese Weise können Sie die Notwendigkeit umgehen, alle Ihre Passwörter manuell einzugeben. Dadurch können Sie alle Ihre Passwörter schnell und einfach aus Chrome in Ihren neuen Passwort-Manager übertragen. Befolgen Sie dazu diese einfachen Schritte:

  1. Starten Sie den Google Chrome-Browser.
  2. Klicken Sie auf das Chrome-Menü (drei Punkte oben rechts auf dem Bildschirm).
  3. Klicke auf Einstellungen.

  4. Auswählen Passwörter.
  5. Klicken Sie auf die drei Punkte neben Gespeicherte Passwörter.
  6. Klicke auf Passwörter exportieren und bestätigen Sie, dass Sie Ihre Passwörter exportieren möchten.
  7. Wählen Sie einen Speicherort zum Exportieren Ihrer Passwörter auf Ihrer Festplatte und geben Sie der CSV-Datei einen Namen.
  8. Jetzt klicken Speichern.

Ihre Passwörter sind nun auf Ihrer Festplatte gespeichert und können über die Importfunktion im Client in Ihren Passwortmanager importiert werden.

Denken Sie daran, dass die Passwörter, die Sie auf Ihre Festplatte heruntergeladen haben, nicht verschlüsselt oder in irgendeiner Weise gesichert sind. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie sie in Ihren Passwort-Manager importieren und die CSV-Datei sofort löschen, um sicherzustellen, dass Ihre Passwörter nicht im Klartext herumliegen.

Sobald Ihre Passwörter erfolgreich in Ihren Passwortmanager importiert wurden, können Sie diese auch in Chrome löschen. Befolgen Sie die obigen Schritte bis Schritt 4. Scrollen Sie nach unten zu Ihren gespeicherten Passwörtern und entfernen Sie sie nacheinander.

So exportieren Sie Passwörter aus Firefox in eine CSV-Datei

Das Exportieren von Passwörtern aus Firefox ist nicht so einfach wie mit Chrome, da Firefox keine native Exportfunktion hat.

Eine Möglichkeit besteht darin, einfach jedes Ihrer Passwörter einzeln auszuwählen und manuell in Ihren neuen Passwort-Manager zu importieren. Das ist allerdings extrem mühsam – vor allem, wenn man viele Passwörter in Firefox gespeichert hat.

Eine bessere Option ist es, Ihre Logins von Firefox zu Google Chrome zu übertragen und sie dann als CSV-Datei herunterzuladen. Befolgen Sie dazu diese einfachen Schritte:

  1. Schließen Sie Firefox.
  2. Öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts auf dem Bildschirm.
  3. Auswählen Einstellungen gefolgt von Lesezeicheneinstellungen importieren.
  4. Auswählen Mozilla-Firefox aus dem Dropdown-Menü.
  5. Deaktivieren Sie alle Kästchen außer Gespeicherte Passwörter und klicken Importieren.
  6. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, das bestätigt, dass Sie Ihre Passwörter importiert haben. Klicken Sie auf Fertig.

Ihre Passwörter wurden jetzt in Chrome importiert und Sie können der Anleitung weiter oben in diesem Artikel folgen, um Ihre Passwörter als CSV-Datei zu exportieren – fertig zur Verwendung in Ihrem Passwort-Manager.

Sobald Ihre Passwörter in Ihren neuen sicheren Passwort-Manager importiert wurden, können Sie die Passwörter für zusätzliche Sicherheit sowohl in Firefox als auch in Chrome löschen.

Exportieren Sie Passwörter aus Firefox mit dem FF Password Exporter-Tool

Wenn Sie es vorziehen, Chrome nicht zum Exportieren Ihrer Passwörter aus Firefox zu verwenden, können Sie stattdessen eine App verwenden. Klicken Sie zunächst auf diesen Link, um die Anwendung FF Password Exporter herunterzuladen. FF Password Exporter ist für Windows, macOS und Linux verfügbar.

Starten Sie nach der Installation die App und wählen Sie die automatisch erkannten Firefox-Profile im Dropdown-Menü aus.

Wenn Sie eines haben, geben Sie Ihr Firefox-Master-Passwort ein. Klicken Sie nun auf Passwörter exportieren und wählen Sie das CSV-Dateiformat aus (JSON ist verfügbar, wenn Sie dies bevorzugen). Die Passwörter werden nun dorthin exportiert, wo Sie es auf Ihrer Festplatte auswählen.