Goku vs. Granolah: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Wir kennen Son Goku, den Protagonisten von Akira Toriyamas kultigem Manga-Klassiker Dragon Ball, ist eine der stärksten Figuren in der Geschichte der Fiktion. Der Typ ist seit seinem Debüt stark gewachsen und der Manga hat seine Entwicklung von einem skurrilen Kind zu einem der stärksten Krieger des Universums hingebungsvoll verfolgt. Aber selbst Goku ist nicht unbesiegbar und es gab Fälle, in denen er in einem Kampf verlieren würde. In diesem Artikel werden wir feststellen, ob Son Goku stärker ist als Granolah, ein neuer Charakter, der kürzlich in der Dragon Ball super manga.

Obwohl Granolah es geschafft hat, Goku auszuschalten, ist es immer noch unwahrscheinlich, dass er mächtiger ist als er. Goku wurde nämlich überrascht und er nutzte nie das volle Ausmaß seiner Kräfte, was es Granolah wahrscheinlich ermöglichte, ihn auszuschalten. Hätte Goku mit all seiner Kraft gekämpft, hätte er wahrscheinlich leicht gewonnen.

Nachdem Sie nun die Kurzversion der Antwort haben, wird der Rest des Artikels in drei Abschnitte unterteilt, wobei die ersten beiden die Charaktere, ihre Kräfte und ihre Fähigkeiten vorstellen. Am Ende werden wir unser endgültiges Urteil und eine Erklärung abgeben, warum Goku Granolah letztendlich in einem direkten Kampf besiegen könnte, obwohl er verloren hat.

Son Goku und seine Kräfte

Son Goku ist der Hauptprotagonist der Mangas Dragon Ball und Dragon Ball Super und ihrer animierten Adaptionen Dragon Ball und Dragon Ball Z / Dragon Ball Kai, dann Dragon Ball Super sowie der alternativen animierten Fortsetzung der ersten beiden Serien. Dragon Ball GT.

Goku vs. Granolah: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Son Goku ist ein geborener Kampfkunstexperte und Fan, der es schafft, die Bewegungen seiner Gegner zu lesen und sich an ihre Angriffe und Geschwindigkeit zu gewöhnen. Normalerweise behält Goku im Kampf große Mengen an Kraft und hält sich so weit zurück, dass er sein Ki-Niveau scheinbar auf absurd niedrige Werte senkt, um Energie zu sparen.

Er demonstrierte jedoch auch die Fähigkeit, all seine Kraft genau zum richtigen Zeitpunkt zu entfesseln, wenn er einen physischen Angriff startet. Als Saiyajin ist Goku in der Lage, die Saiyajin-Kraft einzusetzen, die es ihm ermöglicht, seine Stärke zu übertreffen, wenn er großen Schaden oder tödliche Verletzungen erleidet. Da Goku ein Außerirdischer ist, hat er auch einen verbesserten Geruchs-, Geschmacks- und Sehsinn, was seine Kampfsinne weiter verstärkt.

Son Goku ist einer der stärksten Charaktere der Serie; Er konkurriert mit Vegeta um die Position des Kriegers Z und des mächtigsten Kriegers des Universums 7. Bei seiner Geburt betrug seine Macht zwei Einheiten.

Als Opa Gohan im Alter von drei Jahren auf dem Planeten Erde ankommt, erkennt er, dass er unglaublich stark ist und dass es für ihn gefährlich gewesen wäre, wenn er kein Experte in Kampfkunst gewesen wäre. Daher war er dafür verantwortlich, ihn in den Kampfkünsten zu formen und zu trainieren.

Granolah und seine Kräfte

Granolah ist der einzige Überlebende der Ceresianer, die auf Befehl von Frieza von der Saiyajin-Rasse ausgelöscht wurden. Stark motiviert von seinem Wunsch nach Rache, versucht er, die Macht zu erlangen, die notwendig ist, um den galaktischen Tyrannen zu ermorden und die Menschen gegen ihn zu rächen.

Goku vs. Granolah: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Granolah zeichnet sich wie Mitglieder seiner Rasse durch beispiellose Scharfschützenfähigkeiten aus. Die Genauigkeit seines rechten Auges macht ihn zu einem hervorragenden Scharfschützen, aber er benötigt immer noch Automil, um seine Genauigkeit zu verbessern. Wenn er körperlich kämpfen muss, setzt der Ceresianer Schläge auf die Vitalpunkte des Gegners ein (wiederum dank seines rechten Auges), um ihn so schnell und effizient wie möglich zu besiegen.

Er war in der Lage, alle Lakaien von Don Goichi mit seiner Strahlenkanone leicht auszuschalten und die OG-Soldaten (deren Festplatten die Daten und Informationen von OG73-I enthalten, wie z. Konzentration, Reflexe und Beweglichkeit als Fähigkeiten im Allgemeinen.

Nachdem er Trombo gebeten hat, ihn zum ultimativen Krieger zu machen, erlangt Granolah die Kraft, die in der Lage ist, jedes sterbliche Wesen im Universum 7 zu übertreffen. Mit dieser Kraft konnte er Macki und Oil mühelos besiegen, obwohl nach den in OG73 gespeicherten Daten I, Elec glaubt, dass Son-Goku und Vegeta den Ceresian besiegen können, wenn sie sich zusammentun.

Granolahs Angriffe auf lebenswichtige Punkte gelten als sehr präzise, ​​mit genug Kraft, um Son-Goku sowohl in seinem Grundzustand als auch in seiner Super-Saiyajin-Gottform tödlich auszuschalten. Trotz seiner Macht als mächtigster Krieger ist Granolah gegenüber Goku im Nachteil, wenn er eine minderwertige Form des Perfektionierten Ultra-Instinkts einsetzt.

Goku vs. Granolah: Wer würde gewinnen?

Wir könnten Ihnen eigentlich eine richtige Analyse der Dinge geben, die wir oben geschrieben haben, aber das würde nicht wirklich ausreichen, wenn man es mit dem vergleicht, wofür wir uns entschieden haben. Da Goku und Granolah tatsächlich im Manga gekämpft haben, dachten wir, dass es besser für uns wäre, diesen Kampf für Sie einfach zusammenzufassen, um zu sehen, wie es uns helfen könnte, diesen Vergleich zu verstehen.

Goku vs. Granolah: Wer würde in einem Kampf gewinnen?

Als die Saiyajins auf dem Planeten ankommen, um Granolah zu konfrontieren, benutzt Granolah sein rechtes Auge (das er als das beste im Universum bezeichnete), um Ki-Strahlen auf sie zu schießen, ohne dass einer von ihnen sehen kann, wo er war. Dann schlägt er Goku in einen lebenswichtigen Teil, wodurch er das Bewusstsein verliert, bis Vegeta ihm einen Einsiedlersamen gibt, damit er sich erholen kann.

Danach erscheint Granolah vor ihnen beiden und zeigt seinen tiefen Groll gegen die Saiyajin-Rasse, ein Groll, der von Vegeta anerkannt wird, der Ceresianer verzichtet auf Erklärungen und beginnt zu kämpfen, um sie zu zerstören, mit dem Plan dazu Sohn vernichten. Goku zuerst und frage dann Vegeta nach Friezas Aufenthaltsort.

Granolah fragt sie, ob sie sich nicht in Riesenaffen verwandeln würden, aber Goku enthüllt, dass die Saiyajins diese Verwandlung nicht mehr benutzten; Goku geht von Super Saiyajin zu Super Saiyajin Gott und verwirrt Granolah, der, soweit er wusste, Saiyajins schwarze Haare haben. Der Kampf geht weiter und Granolah schlägt Goku erneut, aber es dauert ein paar Sekunden, bis Goku die Auswirkungen erleidet, weil er den Perfektionierten Ultra-Instinkt verwendet.

Granolah erkennt, dass Goku nicht seine volle Kraft eingesetzt hat, also verlangt er, dass er ernsthaft kämpft, was dazu führt, dass sich Goku in einen Super Saiyan Blue verwandelt, was den Ceresian noch verwirrter zurücklässt. Der Kampf zwischen den beiden Kriegern verursacht Explosionen in der Hauptstadt und veranlasst die Sugarianer, zu fliehen.

Nach einer Weile gelingt es Goku, den Perfektionierten Ultrainstinkt zu aktivieren, was Granolah beunruhigt, weil seine rechten Augenfähigkeiten die Vitalpunkte des Saiyajins nicht sehen können. Granolah ist besiegt, aber Granolah enthüllt, dass der Krieger, den Goku bekämpft hat, ein Klon mit geteilter Macht war, der geschaffen wurde, um Kraft für seinen Kampf gegen Frieza zu sparen.

Die echte Granolah nutzt die Gelegenheit, die Goku verwirrt hat, um ihn mit einem einzigen Schlag niederzuschlagen und seinen Vitalpunkt anzugreifen. Bevor Granolah Goku den letzten Schliff geben kann, erscheint Vegeta und provoziert den Ceresianer.

Nachdem Sie das alles gelesen haben, werden Sie wahrscheinlich selbst denken, dass Granolah stärker ist als Goku, aber da würden Sie sich irren, zumindest glauben wir, dass Sie das tun würden. Granolah ist nämlich ein mächtiger Charakter, aber er ist bei weitem nicht in der Nähe von Gokus Grenze (wenn Goku überhaupt eine Grenze hat). Goku war von Granolah überrascht und er kämpfte nie wirklich mit dem vollen Ausmaß seiner Kräfte und Fähigkeiten. Aus diesem Grund konnte Granolah ihn besiegen, aber objektiv gesehen ist Goku definitiv stärker und würde sicherlich einen Weg finden, Granolah zu besiegen.