So erhalten Sie eine indische IP-Adresse – VPN in Indien

Viele Menschen, die außerhalb Indiens leben, möchten auf geografisch eingeschränkte Inhalte zugreifen können. Der einfachste Weg, eine indische IP-Adresse zu erhalten, ist die Verwendung eines VPN-Dienstes. Durch das Erhalten einer IP-Adresse in Indien verschwinden Beschränkungshinweise auf magische Weise, und die Menschen können auf Inhalte zugreifen, die „nur für Indien“ gekennzeichnet sind. Mit einer indischen IP können Sie Websites wie Star Sports (ein beliebter indischer Sportkanal) und Hotstar streamen.

Darüber hinaus verschlüsselt die VPN-Software alle Benutzerdaten, wenn sie von ihren Geräten zu den Unternehmensservern übertragen werden. Das Ergebnis ist, dass ISPs, Regierungen, Vermieter oder Arbeitgeber nicht erkennen können, was VPN-Abonnenten online tun, selbst die Website, die Sie besuchen, hat keine Ahnung, wer oder wo Sie sich befinden. Das bedeutet ein hohes Maß an Privatsphäre und Anonymität beim Surfen im Internet.

Holen Sie sich eine indische IP-Adresse

Die folgenden VPNs haben alle Server auf der ganzen Welt, sodass Sie eine indische IP-Adresse erhalten können, indem Sie sich einfach mit einem der Server verbinden, die sie in Indien haben. Neben indischen Servern haben wir diese VPN-Dienste ausgewählt, weil sie in der Lage sind, indische Streaming-Dienste zu entsperren, sehr schnell sind und Ihren Computer sicher halten. Klicken Sie sich unten durch die VPN-Anbieter, um weitere Informationen über ihren Dienst zu erhalten.

  1. ExpressVPN – 3 indische Server – Chennai – Mumbai | Schnelle Server | 6,67 $ pro Monat
  2. Surfshark – Server in über 60 Ländern – Schnelle Geschwindigkeiten – Starke Datenschutzfunktionen
  3. Privater Internetzugang – Zero-Logs-Richtlinie – Apps für alle Plattformen – Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  4. IPVanish – 2 indische Server – Mumbai – Neu-Delhi | Schnelle Server | $6,49 pro Monat
  5. Ivacy – Geliebt von seinen Abonnenten – Einfach zu bedienen – Perfekt zum Streamen

Ein Hinweis zu VPNs in Indien im Jahr 2022

Das indische Computer Emergency Response Team (CERT-in) hat Internetinfrastrukturanbieter, einschließlich aller in Indien tätigen VPN-Anbieter, angewiesen, Kundendaten zu sammeln, fünf oder mehr Jahre lang zu speichern und auf Anfrage an die Regierung zu übergeben. Das bedeutet, dass ein VPN-Unternehmen mit Servern in Indien höchstwahrscheinlich nicht mehr in der Lage sein wird, die Privatsphäre seiner Benutzer zu garantieren.

Als Reaktion darauf haben ExpressVPN und Surfshark beide angekündigt, dass sie ihre Server aus Indien abziehen und nur noch virtuelle Server für diejenigen betreiben werden, die nach indischen IPs suchen, wobei die Server physisch in anderen Ländern gehostet werden.

NordVPN hat ebenfalls angekündigt, sich aus dem Land zurückzuziehen, hat es aber bisher nicht angekündigt, ob es Pläne zur Implementierung virtueller Server gibt.

Eine indische IP-Adresse zu bekommen ist super einfach!

In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung führen wir Sie durch alle Schritte zum Entsperren geografisch eingeschränkter Websites in Indien. Mit einem VPN-Dienst können Sie Ihre IP-Adresse ganz einfach nach Indien fälschen.

  1. Holen Sie sich ein Abonnement mit einem unserer empfohlenen VPNs für Indien. Um eine indische IP zu erhalten, würden wir ExpressVPN vorschlagen. Um Ihnen jedoch eine Auswahl zu geben, haben wir insgesamt fünf großartige Dienste überprüft. Alle von ihnen eignen sich hervorragend, um eine IP-Adresse in Indien zu erhalten, also liegt die Wahl bei Ihnen.
  2. Laden Sie die VPN-Software von der Website Ihres gewählten Anbieters herunter und installieren Sie sie.
  3. Verbinden Sie sich mit einem VPN-Server in Indien.
  4. Navigieren Sie zu der indischen Website, die Sie verwenden möchten.
  5. Entspannen Sie sich und erfreuen Sie sich dank der indischen IP-Adresse Ihres VPNs am uneingeschränkten Zugriff auf so viele Websites in Indien, wie Sie möchten.

Greifen Sie in Indien auf TikTok zu

Kürzlich hat die indische Regierung Websites blockiert, die chinesischen Unternehmen gehören, und die beliebte Social-Media-Website TikTok ist eine dieser Websites. Auf unserer TikTok-VPN-Seite finden Sie Informationen darüber, wie Sie TikTok sicher entsperren können.

Was tun, wenn Ihre indischen VPN-Server langsam sind?

Haben Sie sich angemeldet, die Software heruntergeladen und das OpenVPN-Protokoll ausgewählt? Dann ist es an der Zeit, Ihr VPN mit Indien-Servern zu verbinden.

ExpressVPN hat mehr als einen indischen VPN-Server zur Auswahl. Dies ist ideal, da Sie eine Auswahl an indischen IP-Adressen haben. Wenn also einer aus irgendeinem Grund etwas träge ist, können Sie sich jederzeit mit einem anderen auf der Liste verbinden. Um sich zu verbinden, wählen Sie einfach den indischen Server, der weiter oben in der Liste steht (dieser hat den kleinsten „Ping“, was bedeutet, dass er der derzeit schnellste verfügbare ist) und klicken Sie auf „Verbinden“.

Sobald eine Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, sind Sie fertig – Sie haben jetzt eine IP-Adresse in Indien!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer VPN-Seite für Indien.

Gehen Sie zu einer beliebigen indischen Website!

Sobald Ihr VPN installiert ist, können Sie eingeschränkte Websites überall dort besuchen, wo Ihr VPN über einen Server verfügt. ExpressVPN hat beispielsweise Server in 78 Ländern. Das bedeutet, dass Sie Ihren Standort nicht nur an indische IP-Adressen „fälschen“ können, sondern an jeden dieser 78 Standorte. Das Gleiche gilt für alle anderen VPNs auf unserer Liste, die ebenfalls über zahlreiche Server auf der ganzen Welt verfügen.

Alle VPNs, die wir in diesem Leitfaden aufgeführt haben, bieten nicht nur erstklassige Sicherheit, Privatsphäre und Anonymität, sondern verfügen auch über fantastische Server in Indien und auf der ganzen Welt. Perfekt, um eine IP-Adresse in Indien zu erhalten – oder wo immer Sie möchten. Das Ergebnis ist, dass Sie jede gewünschte indische (oder andere) Website besuchen können.

Stellen Sie einfach eine Verbindung zu einem Server in dem Land her, das Sie besuchen möchten, und geben Sie die Webadresse, die Sie besuchen möchten, in Ihre Navigationsleiste ein. Ihr VPN wird Ihnen den Anschein erwecken, als seien Sie in diesem Land, IP-Adresse und allem.

Überlegungen zum Erhalt einer IP-Adresse in Indien

Es gibt eine Reihe von Dingen, die von Personen berücksichtigt werden müssen, die eine IP-Adresse in Indien erhalten möchten. Es stehen über 800 VPN-Dienste zur Auswahl, und hier bei ProPrivacy.com verstehen wir, dass die Auswahl etwas entmutigend erscheinen kann. Darüber hinaus ist die überwiegende Mehrheit dieser VPNs langsam, bietet schlechte Sicherheitsoptionen und betreibt ihre VPN-Dienste auf eine Weise, die Benutzer einem Risiko aussetzt.

Wenn Daten nicht professionell gehandhabt werden, die Verschlüsselung nicht erstklassig ist und VPN-Server nicht von höchster Qualität sind, zahlen Sie für einen Dienst, der Sie einem Risiko aussetzt. Einige VPNs haben sogar schlechte Datenschutzrichtlinien, die es ihnen erlauben, Ihre Daten an Dritte zu verkaufen – dies ist eine äußerst riskante Praxis, die Sie einem ernsthaften Risiko aussetzt!

Aus diesem Grund haben wir bei der Auswahl der VPN-Dienste für diesen Leitfaden alle wichtigen Aspekte berücksichtigt, die Sie beachten müssen, um eine indische IP-Adresse zu erhalten.

Es ist für alles gesorgt!

  1. Verbindungsgeschwindigkeiten. Einige VPNs haben furchtbar langsame VPN-Server. Langsame Server sind für sehr wenig gut und erlauben es Ihnen sicherlich nicht, HD-Streaming-Videos ohne lästige Verzögerung und Pufferung anzusehen. Unsere empfohlenen VPNs verfügen alle über bewährte Netzwerke mit hervorragenden VPN-Servern, die hervorragende Verbindungsgeschwindigkeiten für Indien bieten.
  2. Sicherheit. Alle von uns ausgewählten VPNs verwenden erstklassige Verschlüsselungsprotokolle. Sie alle bieten eine Auswahl an Protokollen und nennen OpenVPN unser bevorzugtes Protokoll hier bei ProPrivacy.com.
  3. Datenschutzrichtlinien. Alle VPNs, die wir in diesen Leitfaden aufgenommen haben, sind gut abonnierte und vertrauenswürdige VPNs. Sie alle haben hervorragende Datenschutzrichtlinien und legen großen Wert auf den Schutz ihrer Benutzer. Keiner führt die lebenswichtigen Nutzungsprotokolle, die theoretisch verwendet werden könnten, um später zu enthüllen, welche Websites Sie besucht haben. Mit strengen Datenschutzrichtlinien und einer vertrauenswürdigen und zuverlässigen Erfolgsbilanz wissen Sie, dass diese VPNs immer wieder erprobt und getestet wurden und Ihren digitalen Fußabdruck schützen, wenn Sie zu einer ihrer indischen IP-Adressen wechseln.

Verwenden Sie OpenVPN-Verschlüsselung

Wir empfehlen dringend das OpenVPN-Verschlüsselungsprotokoll. OpenVPN ist ein anerkanntes Industriestandard-VPN-Verschlüsselungsprotokoll, das Sie sicher und privat hält, während Sie Ihre IP-Adresse nach Indien fälschen. Alle oben aufgeführten Dienste verwenden OpenVPN-Verschlüsselung als Standard.

VPN nach Indien – Fazit

In diesem Leitfaden haben wir alle Schritte detailliert beschrieben, die zum Erhalten einer indischen IP-Adresse erforderlich sind. Obwohl wir ExpressVPN empfehlen, um eine indische IP-Adresse zu erhalten, haben die anderen VPNs, die wir vorgestellt haben, auch alles, was Sie brauchen, um eine IP-Adresse in Indien zu erhalten. Alle VPNs sind sicher, bieten eine hervorragende Verschlüsselung, haben strenge Datenschutzrichtlinien und haben eine nachgewiesene Erfolgsbilanz darin, ihren Abonnenten einen erstklassigen Service zu bieten. Wählen Sie also Ihr VPN für eine indische IP-Adresse mit der Gewissheit, dass Sie einfach nichts falsch machen können.