So löschen Sie Cookies auf dem iPhone

Cookies spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung eines vollständig personalisierten Surferlebnisses im Internet. Wenn Sie beispielsweise Amazon besuchen und Cookies akzeptieren, werden Ihnen relevantere Angebote angezeigt, die Ihnen nicht nur dabei helfen, passende Angebote zu finden, sondern Ihnen auch viel Zeit sparen. Ganz zu schweigen davon, dass sie es Ihnen auch bequemer machen, sich auf der Website anzumelden und auf Ihre Einstellungen zuzugreifen. Auf der anderen Seite können Cookies Ihre Privatsphäre preisgeben, sodass jeder herausfinden kann, was Sie vorhaben. Außerdem kann ein riesiger Haufen von Cookies wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Gerät einnehmen und Ihr Gerät sogar verlangsamen. Egal, ob Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihre Privatsphäre zu schützen oder Speicherplatz freizugeben, hier erfahren Sie, wie Sie Cookies auf dem iPhone und iPad richtig löschen.

Cookies auf iPhone und iPad löschen (2022)

Was sind Cookies und wie funktionieren sie?

Cookies sind Dateien, die Ihre Browsing-Informationen speichern sollen. Wenn Sie eine Website besuchen, werden Cookies auf Ihrem Gerät platziert, damit die Website Ihre Anmeldeinformationen speichern, Ihre Präferenzen speichern und lokal relevante Inhalte bereitstellen kann. Deshalb sehen Sie personalisiertere Inhalte auf einer Website, deren Cookies Sie akzeptiert haben.

Obwohl Cookies ziemlich klein sind, nehmen sie Platz auf Ihrem Gerät ein. Wenn Sie sie nicht von Zeit zu Zeit löschen, können sie nicht nur wertvollen Speicherplatz verbrauchen, sondern auch Trägheit verursachen, die eine Vielzahl von Problemen hervorrufen kann, darunter Überhitzung des iPhones und unregelmäßige Batterieentladung.

Wenn Sie Cookies von Ihrem Gerät entfernen, werden alle gespeicherten Informationen einschließlich Ihrer Website-Präferenzen, Einstellungen und Kontokennwörter gelöscht. Das Entfernen von Cookies kann hilfreich sein, wenn Sie Ihr Gerät mit anderen teilen und nicht möchten, dass diese Ihren Browserverlauf sehen.

Notiz: Denken Sie daran, dass Sie durch das Löschen von Cookies auf Ihrem iPhone von so ziemlich jeder Website abgemeldet werden, auf der Sie angemeldet sind. Stellen Sie sicher, dass Sie sich alle Ihre Passwörter merken, oder noch besser, verwenden Sie einen guten Passwort-Manager.

Löschen Sie Safari-Cookies auf iPhone und iPad

Safari bietet eine ziemlich einfache Möglichkeit, die gespeicherten Cookies zu verfolgen und zu löschen. Je nach Bedarf können Sie alle Safari-Browser-Cookies auf einmal entfernen oder sie einzeln entfernen.

1. Gehen Sie zunächst zu Einstellungen -> Safari, um auf die Safari-Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad zuzugreifen.

Gehen Sie zu den Safari-Einstellungen unter iOS

2. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Fortschrittlich. Tippen Sie danach auf Website-Daten.

Tippen Sie unter iOS in den Safari-Einstellungen auf Website-Daten

Alle Safari-Cookies auf einmal löschen

Wenn Sie ein einzelnes verwenden möchten, tippen Sie auf, um den Verlauf für Safari-Cookies zu löschen, tippen Sie einfach auf Entfernen Sie alle Website-Daten und durch Antippen bestätigen Jetzt entfernen in dem Popup, das von unten erscheint.

Alle Safari-Cookies auf einmal löschen

Löschen Sie bestimmte Safari-Cookies

Wenn Sie bestimmte Cookies in Safari entfernen möchten, tippen Sie auf Alle Websites anzeigen um auf alle Cookies zuzugreifen. Tippen Sie dann auf Bearbeiten in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.

Tippen Sie in den Safari-Einstellungen unter iOS auf Bearbeiten

Tippen Sie anschließend auf die rote „-“-Taste links neben dem Datenelement, das Sie entfernen möchten, und klicken Sie darauf Löschen. Achten Sie darauf, zu tippen Fertig in der oberen rechten Ecke des Bildschirms zur Bestätigung.

Bestimmtes Cookie in Safari löschen

Löschen Sie den Safari-Verlauf und Cookies auf einmal auf iPhone und iPad

Insbesondere erlaubt Ihnen iOS auch, den Safari-Verlauf und Cookies auf einmal zu löschen. Wenn Sie also den gesamten Browserverlauf bereinigen möchten, sollte dies Ihre bevorzugte Methode sein.

1. Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem Gerät -> Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Safari.

Gehen Sie zu den Safari-Einstellungen unter iOS

2. Scrollen Sie jetzt nach unten und klicken Sie auf Verlauf und Website-Daten löschen. Unten erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, die Aktion zu bestätigen. Schlag Verlauf und Daten löschen beenden.

Löschen Sie den Safari-Verlauf und die Website-Daten

Cookies in Safari auf iPhone und iPad löschen und blockieren

Safari verfügt über einen effizienten Cookie-Blocker, mit dem Sie Cookies im Browser einfach blockieren können. Ja, Sie müssen keine Safari-Erweiterung eines Drittanbieters installieren, wenn Sie nur Cookies abwehren müssen. Darüber hinaus gibt es diese Funktion seit Jahren auf dem iPhone. Egal, ob Sie iOS 15 oder iOS 14/13 verwenden, Sie können diese datenschutzzentrierte Funktion nutzen.

1. Gehen Sie zu der Einstellungen App auf Ihrem Gerät -> nach unten scrollen und auswählen Safari.

Gehen Sie zu den Safari-Einstellungen unter iOS

2. Navigieren Sie zu Privatsphäre & Sicherheit Abschnitt und schalten Sie ihn dann ein Alle Cookies blockieren. Tippen Sie schließlich auf Alles blockieren um zu bestätigen, dass Sie vorhandene Cookies sowie Website-Daten löschen und Cookies in Zukunft in Safari blockieren möchten.

Blockieren Sie Cookies in Safari auf iPhone und iPad

Löschen Sie Cookies in Google Chrome auf iPhone und iPad

Das Löschen von Cookies in Chrome auf dem iPhone ist genauso einfach.

1. Starten Chrom auf Ihrem iOS/iPadOS -> Tippen Sie auf die Menüschaltfläche in der unteren rechten Ecke des Bildschirms und wählen Sie Geschichte.

Menüschaltfläche in Chrome

2. Tippen Sie als Nächstes auf Browserdaten löschen und auswählen Cookies, Site-Daten.

Wählen Sie Cookies und Websitedaten in Chrome aus

3. Tippen Sie als Nächstes auf Browserdaten löschen und mit bestätigen Browserdaten löschen.

Löschen Sie Cookies in Chrome auf iPhone und iPad

Löschen Sie Cookies in Mozilla Firefox auf iPhone und iPad

Genau wie Safari können Sie auch in Firefox bestimmte Cookies löschen oder alle auf einmal entfernen.

1. Öffnen Sie auf Ihrem iOS/iPadOS-Gerät Feuerfuchs -> Tippen Sie auf die Menütaste in der unteren rechten Ecke des Bildschirms. Beachten Sie, dass die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf dem iPad angezeigt wird. Tippen Sie dann auf Einstellungen im Menü.

Wählen Sie Einstellungen in Firefox

2. Unter der Privatsphäre Abschnitt, tippen Sie auf Datenmanagement und wähle Website-Daten.

Wählen Sie Datenverwaltung in Firefox

4. Wenn Sie die gesamte Liste der Cookies löschen möchten, klicken Sie auf Löschen Sie alle Website-Daten. Um bestimmte Cookies zu löschen, wählen Sie sie aus und schlagen Artikel löschen.

Löschen Sie Cookies in Mozilla Firefox auf iPhone und iPad

Schnelle Möglichkeiten zum Löschen von Cookies auf iOS und iPadOS

Das ist so ziemlich geschafft! Dies sind also die zuverlässigen Methoden, mit denen Sie Cookies auf Ihrem iPhone und iPad entfernen können. Wie ich oben sagte, dienen Cookies dazu, Ihr Surferlebnis im Internet zu verbessern. Sie sollten also mit der Bereinigung fortfahren und die Nachteile im Auge behalten. Es gibt jedoch Zeiten, in denen veraltete Cookies auch Probleme beim Surfen verursachen können. Wenn Sie nach einer Anleitung suchen, wie Sie Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigeben können, lesen Sie diesen ausführlichen Beitrag. Wenn Sie weitere praktische Tipps zur Verdoppelung der Produktivität entdecken möchten, gehen Sie zu dieser Zusammenfassung der versteckten iPhone-Tipps und Tricks. Übrigens, teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Leitfaden mit und teilen Sie uns auch andere effektive Möglichkeiten mit, um Cookies auf iOS zu löschen.