Wen hat Naruto getötet und warum hat er es getan?

Naruto Uzumaki wurde als Kind verspottet, aber er würde heranwachsen, um der Beschützer seines Dorfes, der Hokage, und einer der Mächtigsten zu werden Shinobi im Franchise. Naruto hat im Laufe der Serie viele Schlachten geschlagen, daher ist es logisch anzunehmen, dass er mindestens einen Charakter getötet hat, und dieser Artikel wird untersuchen, wen Naruto getötet hat.

Naruto hat nur einen Charakter im Kanon getötet, obwohl er mehrere Antagonisten in den Nicht-Kanon-Fillern und den Filmen getötet hat. Yūra, ein Jōnin, ist Narutos einziges Kanonenopfer, obwohl einige darüber spekulieren Yura zu diesem Zeitpunkt bereits tot gewesen war und dass Naruto gerade eine Leiche getötet hatte.

Naruto als Protagonist war aufgrund einer ungeschriebenen Regel ein unwahrscheinlicher Charakter, einen Mord zu begehen Shinobi Protagonisten töten nicht wirklich. Dies gilt jedoch nur für den Kanon. Im Rest dieses Artikels werden wir die Umstände von Yūras Tod erläutern und Ihnen einige zusätzliche Antworten geben, die Pain, Kakuzu und White Zetsu betreffen.

Yūras Tod in Naruto

Yūra war die Beraterin des Fünften Kazekage und eine Spionin für die Alba-Organisation. Yūra war ein jōnin, der ursprünglich aus den Sunagakure stammte und vier Jahre lang Mitglied des Rates war. Nach Gaaras Ernennung zum fünften Kazekage wurde er einer seiner vertrauenswürdigsten Berater. Bevor er Ratsmitglied wurde, wurde er von Sasori durch ein in sein Gehirn implantiertes Gerät zum Spion gemacht, was ihm zahlreiche Kopfschmerzen bereitet.

Kurz bevor Sasori und Deidara in Sunagakure ankommen, geht er zu den Toren des Dorfes und öffnet, nachdem er die Wächter getötet hat, das Haupttor, wodurch Sasori und Deidara das Dorf betreten und den Kazekage entführen können.

Er wird später von Pain in eine Nachbildung von Itachi Uchiha verwandelt, die von Uchiha selbst kontrolliert wird, und verschwendete Zeit für Team 7 von Kakashi Hatake und den alten Chiyo, die zu Pains Versteck kamen, um den Kazekage zu retten. Um nun eine Nachbildung von Itachi zu werden, musste Yūra für die Gestaltwandlungstechnik geopfert werden.

Während des Kampfes mit Team 7 und Chiyo wurde er von Narutos Big Ball Rasengan getötet; Sein Körper wurde später enthüllt, was seinen Tod durch Naruto bestätigte. Ob Naruto Yūra tatsächlich getötet hat, ist umstritten. Im wahrsten Sinne des Wortes tat er es auf jeden Fall, was durch seinen Körper bestätigt wurde. Aber die Leute spekulieren, dass Yūra bereits tot war, da er von Pain als lebendes Opfer für die Formwandlungstechnik verwendet wurde.

Die Technik erfordert ein lebendiges Angebot, also hätte Yūra sterben müssen, damit die Technik erfolgreich war, und da dies der Fall war, spekulieren Fans, dass Naruto tatsächlich gegen eine lebende Leiche gekämpft hat und dass das „Töten“ nicht wirklich eine war, was bedeutet, dass Naruto gerade die Energie aus einer Leiche abgezogen.

Nun, dies wurde nicht offiziell bestätigt und ist nur eine Theorie, also bleibt Yūra Narutos einziger offizieller Kanonen-Kill.

Hat Naruto Pain getötet?

Nagato Pain war der Anführer von Akatsuki und er galt als einer seiner mächtigsten Mitglieder. Narutos Kampf mit Pain war einer der entscheidenden Momente in der ganzen Serie und war tatsächlich der erste Kampf, in dem Pain eine Niederlage erlitt. Es wurde von den Folgen 163 bis 175 der Anime-Serie gestreckt, was für nur einen Kampf eine große Strecke ist.

Pain fiel in Konohagakure ein und zerstörte das Dorf. Naruto hatte kürzlich die Kräfte des Weisen-Modus erlernt und zeigte Pain einen Vorgeschmack auf seine eigene Medizin. Nagato hatte Chakra-Empfänger in den Sechs Pfaden des Schmerzes platziert, aber Naruto besiegte sie alle. Nachdem er den letzten Path of Pain getötet hatte, kämpfte Pain persönlich mit Naruto, aber es gelang ihm nicht, Naruto zu Fall zu bringen.

Pain erzählte Naruto dann seine ganze Geschichte über seine Waisenzeit und seine enge Verbindung mit Yahiko. Er erzählte Naruto auch, wie er und seine Freunde sich vorgenommen hatten, die Welt zu verändern. Naruto konnte Pain erfolgreich davon überzeugen, dass er eine bessere Rolle dabei spielen könnte, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Naruto wollte Jirayas Traum von einer friedlichen Welt erfüllen.

Pain erinnerte auch an Yahikos Traum und Mission, die Welt zu einem besseren Ort zum Leben zu machen. Er konnte Narutos Traum mit Yahkios Mission in Verbindung bringen, also vertraute er Naruto die Verantwortung an, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, an dem Shinobi in Frieden zusammenleben können.

Um diesen Traum zu verwirklichen, erschöpfte Pain sein Chakra, indem er alle Seelen wiederbelebte, die er getötet hatte, und Nagato wurde dabei gebrechlich und starb. Also nein, Naruto hat Pain am Ende nicht getötet.

Tötet Naruto Kakuzu?

Nein, Naruto tötet Kakuzu in Episode 89 nicht wirklich Shippuden Anime „Der Preis der Macht“. Naruto besiegte Kakuzu, aber es war Kakashi, der letztendlich in den großen Einschlagskrater sprang, der durch den Kampf entstanden war, und Kakuzu mit seinem Chidori tötete. Also nein, Kakuzu steht nicht auf Narutos Tötungsliste, was dem entspricht, was wir bisher gesagt haben.

Tötet Naruto einen weißen Zetsu?

Was die Weißen Zetsu betrifft, tötet Naruto sie tatsächlich in der Serie, aber Sie müssen wissen, dass die Weiße Zetsu-Armee aus lebenden Waffen und nicht aus echten Menschen bestand, also ist das Töten von ihnen im Grunde wie das Zerstören eines Objekts, und nicht wirklich ein Leben nehmen. Deshalb zählen sie in diesem Szenario nicht.